Lichtermeer für CoV-Opfer

12 days ago
0


Lichtermeer für CoV-Opfer

Zahlreiche Demonstranten zogen am Nachmittag lautstark durch die Klagenfurter Innenstadt und protestierten gegen die bevorstehende Impflicht und die CoV-Maßnahmen der Bundesregierung. Laut Polizei waren am Samstag etwa 2.000 Demonstranten in der Klagenfurter Innenstadt unterwegs.

ORF Die Teilnehmer des Lichtermeers sammelten sich vor der Kärntner landesreierung Gedenken und Solidarität mit Gesundheitspersonal

Unterdessen trafen sich am frühen Abend mehrere hundert Menschen zu einem stillen Lichtermeer vor der Kärntner Landesregierung. Sie gedenken mit dieser Veranstaltung all derer, die bislang an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben sind. Aber auch die Solidarität mit dem schwer belasteten Gesundheitspersonal soll mit dem Lichtermeer zum Ausdruck gebracht werden.

ORF Auch Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) gedachte der Covid-Opfer Stilles Gedenken für Opfer

Die Teilnehmer gingen mit Lichtern oder Handys entlang des Viktringer-Rings auf der Fahrbahn und hielten einige Minuten inne. Im Gegensatz zu den lautstarken Demonstrationen der Covid-Maßnahmen-Gegner gehe es um ein stilles Gedenken an die Opfer, sagte die Maturantin Lena Woschitz aus Maria Saal, die eine der Mitorganisatorinnen des Lichtermeers ist.

Woschitz: „Die Idee ist aus Wien gekommen und wir finden diesen Kontrast einfach schön: Ruhig und bedacht zu sein und nicht laut schreiend. Es ist ja ein stilles Gedenken an die Menschen.“

Comments
0

Show more comments
Reply
New comment added:

Another news

Auschwitz-Gedenken im Salzburg Museum
  • Oesterreich ORF At
  • 6 hours ago
  • 0
Auschwitz-Gedenken im Salzburg Museum
Omikron-Welle: Höhepunkt in Semesterferien
  • Oesterreich ORF At
  • 6 hours ago
  • 0
Omikron-Welle: Höhepunkt in Semesterferien
Maßnahmen in Kindergärten werden verschärft
  • Oesterreich ORF At
  • 8 hours ago
  • 0
Maßnahmen in Kindergärten werden verschärft